dab_spende_181121_4c
+
Florian Peifer und Tufan Alizada von der Behindertenhilfe Wetteraukreis bei der Übergabe.

Spende fürs Ahrtal

  • Vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Nicht alle Elektrogeräte, die entsorgt werden, sind kaputt. Viele werden einfach nicht mehr gebraucht oder gegen neuere Modelle ausgetauscht. So kommen in der Elektroaltgeräte-Entsorgungswerkstatt der Behindertenhilfe Wetteraukreis in Stockheim täglich auch Geräte an, die voll funktionsfähig sind. Gleichzeitig werden in den Flutgebieten, zum Beispiel im Ahrtal, immer noch dringend alle Arten von Elektrogeräten benötigt.

Voll funktionsfähig

Deshalb hatten die Angestellten in der Entsorgungswerkstatt die Idee, nach funktionsfähigen Elektrogeräten Ausschau zu halten und diese ins Ahrtal zu spenden. Kürzlich übergab Werkstattleiter Florian Peifer 38 Heizlüfter, drei Bügeleisen, vier Kochplatten und fünf Tischgrills in Gießen an Ina Lotz von der Initiative »Wir Hessen helfen«. »Selbstverständlich haben wir alle Elektrogeräte auf Funktionsfähigkeit und nach DGUV V3 auf elektrische Sicherheit geprüft«, erklärt Peifer. Und weiter: »Die Menschen, die unsere Spende erhalten, können sicher sein, dass die Geräte einwandfrei sind.«

Die Mitarbeiter in der Entsorgungswerkstatt sind begeistert von dieser Aktion, wie die Behindertenhilfe weiter berichtet. So könnten sie einen Betrag leisten, dass Menschen, die derzeit Hilfe brauchen, diese auch bekommen. Die Mitarbeiter haben sich entschieden, bei der täglichen Arbeit weiter die Augen offen zu halten und noch mehr Elektrogeräte zum Spenden in die Flutgebiete zu sammeln.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare