1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Tauschmarkt, Pflanzaktion und Wanderung

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

agl_NABU_190922_4c
Hier wird das neue Pflanzjahr vorbereitet: Das Foto zeigt insektenfreundliche Stauden, die bereits im Herbst gepflanzt werden können. © pv

Friedberg (pm). Am Sonntag, 2. Oktober, startet der Nabu Friedberg mit einer Wanderung im Naturschutzgebiet am Hechtgraben in den Herbst. Treffpunkt ist am Ende des Kuhweidwegs. Um 14 Uhr geht es los in Richtung »Roter Berg«. Die Teilnehmer wollen nachsehen, wie sich die anhaltende Trockenheit auf die Grabentaschen und den Hechtgraben ausgewirkt hat, und auch die zwei Teiche werden besucht.

Nach etwa zwei Stunden wird die Gruppe zurück am Ausgangspunkt sein. Interessierte werden gebeten, sich per Mail an die Adresse info@nabu-friedberg.de anzumelden.

Beim Nabu Friedberg startet außerdem die Obstbaumpflanzaktion. Zur Förderung der Streuobstwiesen erleichtert der Verein auch in diesem Jahr wieder den Erwerb hochstämmiger Obstbäume. Neben historischen und lokalen Sorten werden auch die gängigen Obstbaumsorten angeboten - aber auch Wildobst.

Bis zu 100 Bäume günstiger zu haben

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Eigentümer und Pächter von Grundstücken in der Gemarkung der Stadt Friedberg. Auf der Internetseite www.nabu-friedberg.de gibt es Informationen zu den einzelnen Obstbaumsorten und den Bestellvordruck. Da es schon mal zu Engpässen vor allem bei alten Obstbaumsorten kommen kann, wird empfohlen, eine Ersatzsorte anzugeben.

Durch den Zuschuss der Stadt Friedberg können in diesem Jahr bis zu 100 Bäume zu einem günstigeren Preis vermittelt werden. Ein Obstbaum kostet 35 Euro beziehungsweise für Nabu-Mitglieder 27 Euro. Im Preis sind der Baum, ein Pflanzpfahl, Schutzdraht und Bindematerial enthalten. Preise für Wildobstsorten muss man separat erfragen. Die Bestellannahme läuft bis zum 15. Oktober, und die Abholung der Bäume ist für den 11. November geplant. Details bekommen die Besteller noch mitgeteilt.

Anmeldung erforderlich

Der Tauschmarkt rund um den Garten findet am 8. Oktober von 13 bis 16 Uhr auf dem Nabu-Gelände im Dorheimer Wingert statt. Zum Tauschen gedacht sind alle Dinge rund um den Garten - von Zimmer- und Gartenpflanzen über Blumentopf bis zu Gartengeräten. Nicht getauschte Artikel müssen wieder mit nach Hause genommen werden

Unterstützung leistet der Imkerverein Friedberg und Umgebung, der Fachleute in Sachen Wildbienen in seinen Reihen hat. Es besteht auch die Möglichkeit des fachlichen Austauschs etwa über heimische Wildpflanzen und die heimische Tierwelt. Für eine Teilnahme am Tauschmarkt ist eine Anmeldung per Mail an info@nabu-friedberg.de erforderlich. Das Nabu-Gelände liegt gegenüber dem Brunnenwärterhaus und dem Sauerbrunnen. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Areal. Nur zum Be- und Entladen kann das Nabu-Gelände angefahren werden.

Auch interessant

Kommentare