1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Telefon-Auskunft zu Schlaganfällen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (pm). Am Dienstag, 10. Mai, ist »Tag gegen den Schlaganfall«. Deshalb möchte Prof. Tibo Gerriets eine Telefonsprechstunde zum Thema anbieten. Jährlich erleiden in Deutschland 270 000 Menschen einen Schlaganfall. Viele dieser Ereignisse ließen sich durch Kenntnis der typischen Warnsymptome oder einfache Vorbeugemaßnahmen verhindern, schreibt der Neurologe.

Anlässlich des »Tags gegen den Schlaganfall« hält der Regionalbeauftragte der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe daher in seiner Neurologischen Praxis in Bad Nauheim eine Telefon-Sprechstunde ab. Dort können Betroffene und Angehörige, aber auch Menschen, die sich über Vorbeugemaßnahmen erkundigen wollen, kostenlosen Rat erhalten. Typische Zeichen eines Schlaganfalls seien plötzlich auftretende Beschwerden wie Sprachstörungen, Taubheitsgefühle oder Lähmungen einer Körperseite, Ungeschicklichkeit einer Hand, ein torkelnder Gang, halbseitige Sehstörungen oder Doppelbilder. In diesen Fällen müsse sofort der Rettungsdienst gerufen werden. Hier zähle jede Minute, sagt der Schlaganfallexperte.

Wer diese Symptome ernst nehme und mit dem Rettungswagen auf eine Schlaganfallstation gebracht werde, könne Schlimmeres verhindern. Gerriets und sein Praxisteam stehen am Dienstag, 10. Mai, von 16 bis 17.30 Uhr unter Tel. 0 60 32/9 91 13 20 für Fragen zum Thema zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare