1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Wetterballon gefunden?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Friedberg (seg). Physiker der Uni Gießen haben am Mittwochmittag einen Stratosphärenballon mit Forschungsinstrumenten aufsteigen lassen. Damit sollte unter anderem die Wirkung kosmischer Strahlung auf Bakterien untersucht werden. Der Kontakt zu dem Forschungsballon ist während des Flugs aber abgerissen. Die Wissenschaftler konnten den Ballon deswegen nach seinem planmäßigen Platzen und Landen mittels Fallschirm nicht finden.

Stefanie Käs, die Projektleiterin, vermutet, dass der Ballon in Richtung Butzbach/Friedberg eventuell auch weiter südlich Richtung Frankfurt zu Boden gegangen ist und bittet die Bevölkerung um Hilfe: Hat jemand Überreste eines weißen Wetterballons aus Gummi, eines roten Fallschirms oder einer 1,5 Kilogramm schweren Styroporbox gefunden? FOTO: SEG

Auch interessant

Kommentare