1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Fünf weitere Corona-Tote

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_Corona-FaellenachKomm_4c_12
bg_Corona-FaellenachKomm_4c_12 © Pressedienst des Wetteraukreis

Wetteraukreis (prw). Der Wet- teraukreis meldet am Mittwoch 2945 neue Corona-Fälle seit Mittwoch vergangener Woche. Sie verteilen sich wie folgt: Altenstadt (108), Bad Nauheim (233), Bad Vilbel (447), Büdingen (181), Butzbach (272), Echzell (72), Florstadt (65), Friedberg (246), Gedern (67), Glauburg (37), Hirzenhain (27), Karben (280), Kefenrod (15), Limeshain (51), Münzenberg (23), Nidda (178), Niddatal (110), Ober-Mörlen (42), Ortenberg (96), Ranstadt (37), Reichelsheim (74), Rockenberg (32), Rosbach (114), Wölfersheim (84) und Wöllstadt (54).

Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 103 487. Aktuell sind den Angaben zufolge 5693 Wetterauer infiziert (Vorwoche: 5189).

Die Zahl der Todesfälle steigt ebenfalls: Zwei Männer im Alter von 78 und 92 Jahren und drei Frauen im Alter von 84, 86 und 87 Jahren sind an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Mittwoch für den Wetteraukreis eine Inzidenz von 870,9 (Vorwoche: 833,2). Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen liegt bei 6,9 (6,93). Derzeit liegen 114 Menschen wegen Covid-19 auf der Intensivstation, zudem gibt es acht Verdachtsfälle.

Die Kreisverwaltung gibt die Corona-Zahlen mittlerweile nur noch mittwochs und im Vergleich zur Vorwoche heraus. Impftermine gibt es auf dem Portal booster-impfung-wetterau.de.

Auch interessant

Kommentare