1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Für eine sichere Wanderung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

jub_die-kroete-leisz_22032_4c
Nach getaner Arbeit gab es zur Stärkung einen Imbiss für die Helfer. © pv

Bleichenbach (rerd). Wenn es wärmer wird und die Temperaturen auch nachts nicht mehr unter fünf Grad Celsius sinken, machen sich Kröten und Frösche auf den Weg zu dem Gewässer, in dem sie aufgewachsen sind. Die größte Gefahr droht ihnen dabei durch den Straßenverkehr.

Um eine sichere Krötenwanderung zu gewährleisten, hat die Vogel- und Naturschutzgruppe Bleichenbach nun wieder den Krötenzaun zwischen Bleichenbach und Bergheim auf Vordermann gebracht. Am Treffpunkt »An der Schönau« begrüßte Vorsitzender Georg Schaffert dazu zehn Helfer. Mit Motorsensen und Heckenscheren wurden kleine Büsche und vor allem Brombeersträucher auf beiden Seiten des etwa einen Kilometer langen Zaunes entfernt. Äste, Laub und kleinere Erdhügel konnten mit Rechen und Hacken beseitigt werden. Der aus ehemaligen Leitplanken bestehende Zaun musste zusätzlich an mehreren Stellen durch flexible Krötenschutzzäune ergänzt werden. Mit diesen Maßnahmen kann eine Überquerung der Absperrung durch die Kröten verhindert werden.

Die Amphibien, die aufgrund der höheren Luftfeuchtigkeit meistens nachts wandern und dann vor Austrocknung geschützt sind, gelangen über mehrere unterirdische Übergänge auf die andere Straßenseite und dort zu den Bleichenbacher Fischteichen.

Durch das Konzept der Krötentunnel entfällt - wie an anderen Zäunen üblich - das regelmäßige Kontrollieren und Einsammeln der Tiere.

»Natürlich darf auch die Geselligkeit bei uns nicht zu kurz kommen«, berichten Gundolf Eichenauer und Stefan Leiß vom Vereinsvorstand. Und so ließ die Helferschar den Arbeitseinsatz bei einem kleinen Imbiss ausklingen.

Für Ostermontag, 18. April, lädt die Bleichenbacher Gruppe zur Vogelstimmenwanderung ein. Der Weg führt ab 8 Uhr durch die Gemarkung des Ortenberger Stadtteils. Treffpunkt ist an der Buckelbrücke.

Auch interessant

Kommentare