1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

FWG beantragt: Schautafel wiederherstellen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

leo_keil_230722_4c
Lothar Keil an der zerstörten Schautafel. © pv

Büdingen (red). Der Büdinger Ehrenbürger Lothar Keil hat sich ein Bild von der Zerstörung der Schautafeln am Wilden Stein gemacht und seine Betroffenheit geäußert. Die Freien Wähler haben ihn begleitet und betonen in einer Pressemitteilung: »Die FWG-Fraktion wird die unverzügliche Wiederherstellung der Schautafeln durch die Stadt Büdingen beantragen.

Weiterhin erwarten wir, dass der Magistrat diese unglaubliche und sinnlose Zerstörungswut zur Anzeige bringt.«

Die Stadtverordnete Sabine Kraft-Marhenke schildert: »Im Kreis-Anzeiger wurde in der vergangenen Woche über die Erfolge Büdingens bei der Sicherheitsinitiative KOMPASS« des Landes Hessen berichtet. Der Antrag dafür kam initiierend im Hinblick auf den Schutzmann vor Ort seinerzeit von der FWG.« Die Freie Wähler wünschen sich auch am Wilden Stein mehr Präsenz der Ordnungsbehörden, um so Zerstörungen und Verschmutzungen vorzubeugen.

Die Schautafeln wurden auf Initiative von Lothar Keil vor zwei Jahren fertiggestellt. Neben ihm haben sich weitere Büdinger ehrenamtlich eingebracht. Große Teile des Projekts hatten Büdinger Bürger und Firmen durch Spenden finanziert. Mit den Schautafeln wird auf die Sehenswürdigkeiten in Büdingen und der näheren Umgebung hingewiesen. Durch Keils Initiative wurde die geologische Besonderheit und Einzigartigkeit des Wilden Steins erlebbar gemacht. Die Gesteinsformation ist Geotop des Jahres 2010. FOTO: APPEL

Auch interessant

Kommentare