1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

FWG rückt Grundwasser in den Fokus

Erstellt:

Von: Petra Ihm-Fahle

Kommentare

Büdingen (ihm). Zum Grundwasser in Büdingen stellten die Freien Wähler eine Anfrage im Zuge der Stadtverordnetenversammlung. Mit diesen Aspekten soll sich nun ebenfalls der Ausschuss für Bauangelegenheiten, Umwelt- und Hochwasserschutz befassen.

Die Büdinger FWG erklärt: »Das Grundwasser ist eine wichtige Ressource für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt - nicht nur die Bereitstellung von einwandfreiem Trinkwasser für die Bevölkerung steht dabei im Fokus.« Auch andere Aspekte sind ihrer Ansicht nach im Zuge eines nachhaltigen Umgangs mit dieser Ressource zu betrachten. Nach einer Phase mit den »Dürre-Jahren« 2018, 2019, 2020 und 2022 fragt die Fraktion den Magistrat und die Stadtwerke, wie sie die aktuelle Grundwassersituation in der Großgemeinde einschätzen. Sie wollen unter anderem wissen, welche perspektivischen Risiken und Herausforderungen existieren und wie die Kommune ausreichende Grundwassermengen erschließen kann.

Weitere Fragen beziehen sich beispielsweise auf mögliche Verunreinigungen durch Schadstoffe, die Möglichkeit von Gutachten, eventuelle Wissensdefizite und Schritte, dem zu begegnen.

Auch interessant

Kommentare