1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Genuss gegen Spende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

cwo_landfrauen_210422_4c
Die Landfrauen Bindsachsen nehmen mit einem Kuchen- und Tortenverkauf 1200 Euro zugunsten Not leidender Menschen in der Ukraine ein, den der Vorstand auf 1500 Euro aufrundet. Von dem Geld ist nun medizinisches Verbrauchsmaterial auf dem Weg in Kliniken in der Ukraine. © pv

Bindsachsen (red). Zutiefst erschüttert vom Krieg in der Ukraine fragte sich der Vorstand der Landfrauen Bindsachsen, wie man der Not leidenden Bevölkerung am besten und schnellsten helfen kann. Die spontane Idee der Landfrauen war ein Kuchenverkauf unter dem Motto #SchlemmenfürdieUkraine.

Über 30 mit Liebe gebackene Kuchen und Torten spendeten die Mitglieder der Landfrauen ohne zu zögern für diesen Zweck. Der Wirt der Pizzeria Lindenhof, Fabio Maione, stellte bereitwillig seinen Außenbereich mit Zelt für den Verkauf zur Verfügung. Dann hieß es: Jedes gekaufte Stück Kuchen ist eine Spende für die in Not geratenen Ukrainerinnen und Ukrainer!

Schon vor Verkaufsbeginn bildete sich eine lange Schlange. In nicht einmal einer Stunde fanden sich dann im Verkaufszelt nur noch Kuchenkrümel.

Die Landfrauen sind total überwältigt von der Summe, die durch diese Aktion zusammengekommen ist. Sage und schreibe mehr als 1200 Euro nahmen sie durch die Kuchenaktion ein. Spontan beschloss der Landfrauenvorstand, den Betrag auf 1500 Euro aufzurunden.

Mit der Geldspende wird auf direktem Weg ein Hilfstransport des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverband Ortenberg, unterstützt. Eine größere Menge medizinisches Verbrauchsmaterial für Kliniken konnte man von dem Geld anschaffen. Es wird in den nächsten Tagen die Kliniken in der Ukraine erreichen.

Auch interessant

Kommentare