1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Geschlossene Trauergruppe in Büdingen

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Die Hospizhilfe Büdinger Land bietet ab Freitag, 28. Oktober, eine geschlossene Trauergruppe an. An acht festen Terminen, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr, möchte die Hospizhilfe Unterstützung bei der Trauerarbeit bieten. »Der Tod eines geliebten Menschen reißt eine große Lücke in unser Leben. Ob plötzlich oder nach langer Krankheit - die Endgültigkeit trifft wie ein dumpfer Schlag - man ist niemals gut darauf vorbereitet«, heißt es in einer Pressemitteilung dazu.

»Wir möchten Ihnen helfen, in einer geschlossenen Atmosphäre Ihrer Trauer Ausdruck geben zu können. Sie werden erfahren, dass Sie mit Ihrer Trauer nicht alleine, nicht einsam sind. Es tut gut zu merken, dass Trauer, egal mit welchen Gefühlen verknüpft, normal ist.« An diesen Nachmittagen können Betroffene mit Mitarbeiterinnen der Trauerhilfe gemeinsam ein Stück Ihrer Trauerarbeit bewältigen und sich selbst die Chance auf ein Über- und Weiterleben eröffnen.

Die Gruppe wird von erfahrenen Trauerbegleiterinnen geführt. Jeder Trauernde ist willkommen. »Egal welche Konfession, welches Alter, wie lange Sie schon mit Ihrer Trauer alleine sind, wir werden versuchen, Ihnen mit verschiedenen Konzepten den Weg in den Alltag etwas leichter zu machen.«

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Die Teilnahme ist mit 40 Euro kostenpflichtig. Interessierte können mit Petra Albus Kontakt aufnehmen. Sie steht auch für nähere Informationen zur Verfügung: telefonisch: unter 01 51-10 70 32 68 oder per E-Mail an koordinatorin@hospizhilfe-buedinger-land.de. red

Auch interessant

Kommentare