1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Grünes Licht für Ersatzneubau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vogelsbergkreis (sw). Das Kreiskrankenhaus in Alsfeld erhält einen Ersatzneubau. Das teilt Landrat Manfred Görig (SPD) mit. Am Dienstag hatte nach dem Aufsichtsrat auch die Krankenhaus-Kommission für den Neubau gestimmt. Görig sprach von »entscheidenden Weichen, um die gesundheitliche Versorgung im Vogelsbergkreis für die nächsten Jahrzehnte zu sichern«.

Die Planung sei noch einmal überarbeitet worden. Unter anderem sei die Nutzfläche von zunächst 10 000 Quadratmetern auf nun 600 Quadratmeter reduziert worden. Daraus ergeben sich Einsparungen von 14 Millionen Euro. Der Neubau soll jetzt rund 76 Millionen Euro kosten.

Damit werde der ursprünglich vom Kreistag beschlossene Finanzrahmen eingehalten. Gleichzeitig würden die aktuell stark gestiegenen Baukosten und die Inflation berücksichtigt. »Wir gehen von zehn Millionen Euro Mehrkosten aus«, so Görig.

Die neuen Planungen beinhalteten alle erforderlichen Funktionsflächen, wie unter anderem die zentrale Notaufnahme, eine Endoskopie, eine Radiologie und eine zentrale Operationsabteilung. Ausgelegt ist das neue Haus für 144 Patienten. Die Intensivstation verfügt über zusätzlich acht Betten. Das neue Krankenhaus erfülle ebenso alle Anforderungen als Notfallstandort, betont CDU-Fraktionsvorsitzender Stephan Paule. Die physikalische Abteilung und das Krankenhausmanagement werden weiterhin im Altbau bleiben, wie die Pressestelle des Vogelsbergkreises ergänzt.

Zu den Gesamtkosten von 75,9 Millionen Euro kommen eine bis eineinhalb Millionen Euro für die Umnutzung der bisherigen Krankenpflegeschule zu einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) hinzu. Wie der Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent, Dr. Jens Mischak (CDU), mitteilt, könnten nach den umfangreichen planerischen Vorbereitungen die ersten Arbeiten ab der zweiten Jahreshälfte 2025 vergeben werden. Mit der Fertigstellung des Ersatzneubaus sei Ende 2027 zu rechnen.

Auch interessant

Kommentare