1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Gut strukturiert zu Erfolgen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

cwo_golfclub_260722_4c
Die Jugendarbeit das Altenstädter Golfplatzes bietet dem Spielernachwuchs ein abwechslungsreiches Programm inklusive Wettbewerben. © pv

Altenstadt (red). Beim Altenstädter Golfplatz wird die Jugendarbeit großgeschrieben. So betreut man hier umfangreich die Nachwuchsspielerinnen und -spieler. Aber auch im Schulbereich sind die Trainer am Wirken.

Inzwischen werden fast 150 Kinder am Altenstädter Golfplatz sportlich betreut. Es trainieren sehr unterschiedliche Gruppen im Alter von fünf bis 18 Jahren mit verschiedenen Trainern auf der 27-Loch-Golfanlage und der großen Driving Ranch. Auch in diesem Jahr hat die Mannschaft der Altersklasse 18 die Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der drei Bundesländer (Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen) erreicht. Das Jugendteam mit Clubmanagerin Lucia Pinsel, Kapitän Oliver Koch und Jugendwartin Christa Reichert freut sich über den wiederholten Erfolg und unterstützt die Mannschaft mit Zusatztraining. Die Jugendarbeit ist gut strukturiert, schon zwei aus der Jugend herausgewachsene Golferinnen, Marleen Huber und Isabel Franz, haben mit dem C-Trainerschein die Bambinis mit großer Freude übernommen, die zunehmend auch gute spielerische Leistungen zeigen.

Kontakte in

den Schulbereich

Angel Nulud trainiert die jungen Spielerinnen und Spieler bis Altersklasse zwölf und schon über 20 Jahre die Schul-AG der Keltenbergschule in Stockheim sowie die dritte Gruppe mit dem Perspektivkader. Dirk Kolander hat die Kapitänsrolle für dieses Team übernommen, denn viele dieser Kinder spielen die Turniere der First Drive und die Challenge Tours 9-Loch, auch in anderen hessischen Clubs.

Armin Piater trainiert die erfolgreiche Mannschaft der Jugendlichen bis 18 Jahre. George Rausch steht für Workshop und Zusatztraining zeitweilig zur Verfügung. Der Golfplatz organisiert für die erste Mannschaft jährlich ein dreitägiges Trainingslager, das nicht nur die Leistungen steigern soll, sondern auch die Gemeinschaft. In der ersten Woche der Osterferien sowie der Sommerferien bietet das Jugendteam jeweils ein Camp an, das immer sehr gut angenommen wird. In diesen beiden Wochen ist Trubel auf dem Golfplatz angesagt. Hier findet der Generationsvertrag seine Vollendung. Es spielen Kids mit älteren Golfern, die sich als Helfer bereit erklärt haben, sowie ehemalige Jugendliche aus der Mannschaft und einige Freiwillige.

Flohmarkt und

Benefizturnier

Auch ein Flohmarkt zugunsten der Kinder und Jugendlichen wird von älteren Golfern bedient. Der Limes Förderverein mit dem Vorsitzenden Raimund Ernst und der Schatzmeisterin Nicole Scholz-Huber richtet jährlich ein Benefiz-turnier zugunsten der Kinder und Jugendlichen, aus. Davon bezuschusst der Förderverein das Training, Ausflüge, und Übernachtungen bei mehrtägigen Turnieren in anderen Bundesländern. Die Eltern bedanken sich bei den Altenstädter Golfern am Turniertag mit selbst gebackenen Kuchen.

Auch interessant

Kommentare