1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Gutes Tun mit Tradition

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

jub_weihnachtspaecken-ko_4c
Für die Konradsdorfer Oberstufenschüler gehört es zur Tradition, Kinder in Not an Weihnachten nicht zu vergessen. © pv

Ortenberg (red). Die Weihnachtszeit beginnt an der Gesamtschule Konradsdorf wie in jedem Jahr bereits Ende November, wenn fleißig Schuhkartons zu Geschenken für die Stiftung Kinderzukunft umgepackt werden. Nach Abholung vor Ort durch ehrenamtliche Helfer werden diese bunt verzierten Päckchen in der Weihnachtszeit an Kinder in Not in Rumänien, Bosnien-Herzegowina und der Ukraine verteilt.

Einen Teil der 75 Päckchen, die in diesem Jahr an der Schule zusammenkamen, präsentiert auf dem Foto die Klasse Ea der Stufe 11 von Dr. Maria Ingelmann.

Die Oberstufenschüler und -schülerinnen möchten damit nicht nur zeigen, dass ihnen das Teilen und Schenken am Herzen liegt, sondern auch betonen, dass diese Aktion bereits seit Beginn ihres Schulbesuchs in Konradsdorf eine liebgewonnene Tradition geworden ist.

Auch interessant

Kommentare