1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Helferkreis erweitert

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Altenstadt (red). Die Nachbarschaftshilfe Altenstadt hat im vergangenen Jahr zwar einen leichten Mitgliederschwund hinnehmen müssen, trotzdem konnte Vorsitzender Rüdiger Twardy in der Mitgliederversammlung kürzlich im Rahmen seines Rechenschaftsberichtes neben einen Überblick über geleistete Hilfen auch Erfreuliches berichten.

So zählte der Verein zum Ende des vergangenen Jahres 164 Mitglieder, gegenüber dem Vorjahr ein Minus um drei Mitglieder. Erfreut stellte der Vereinschef aber fest, dass sich neun der 16 neu gewonnen Mitglieder aktiv in den Verein einbringen wollen und demzufolge den Kreis der Helfer spürbar erweitern.

Trotz der weiterhin coronabedingten Einschränkungen haben die Aktiven des Vereins auch im Jahr 2021 wieder wertvolle Arbeit geleistet und mit rund 540 (im Vorjahr 424) Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit eine beachtliche Leistung erbracht. Die Besuchsdienste und Begleitungen zum Beispiel zum Einkaufen oder Fahrten zum Arzt machten erneut mit 224 (im Vorjahr 135) Stunden den größten Anteil aus. Erfreulich sei wieder der Anteil der Hilfen in Haus und Garten mit immerhin 156 (73) Stunden.

Besonderer Dank

Eine besondere Erwähnung fand Monika Becker, die im vergangenen Jahr allein 112 Sunden ehrenamtlicher Hilfe geleistet hat. Ein weiterer beDank galt Renate Rothamel, die in den vergangenen Jahren auch »im gesegneten Alter« von inzwischen 89 Jahren die Koordination des Bürodienstes im Verein wahrgenommen hat. Eine nicht immer leichte aber umso wichtigere Vereinstätigkeit, wie Twardy bemerkte. Er überreichte ihr unter dem Beifall der Anwesenden eine Bonboniere.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht legte Kassierer Hans-Joachim Steinmüller die Finanzlage dar. Die Ordnungsmäßigkeit des Rechnungswesens wurde von den Revisoren bestätigt, sodass die Mitglieder den gesamten Vorstand entlasteten.

Im Rahmen seiner Informationspflicht berichtete Twardy, dass der Vorstand Monika Becker am 11. November vergangenen Jahres zur Beisitzerin berufen habe und darüber, dass sich eine Reihe von Vereinen und karikativen Organisationen in der Großgemeinde Altenstadt im laufenden Jahr über Geldspenden in unterschiedlicher Höhe freuen durften.

Bei einem sich anschließenden Essen ließen die Mitglieder den Abend gemütlich ausklingen.

Auch interessant

Kommentare