Hintergrund: 940 Euro pro Person

Das Land Hessen bezahlt den Landkreisen 940 Euro pro Flüchtling. Die Kommunen erhalten vom Kreis dann entweder 7,30 Euro pro Tag pro Person und weitere 1,50 Euro für Sonderdienste, wenn die

Das Land Hessen bezahlt den Landkreisen 940 Euro pro Flüchtling. Die Kommunen erhalten vom Kreis dann entweder 7,30 Euro pro Tag pro Person und weitere 1,50 Euro für Sonderdienste, wenn die Flüchtlinge in Sammelunterkünften untergebracht sind. Ansonsten zahlt der Kreis die Miete für die Wohnungen zuzüglich der Nebenkosten. Hinzu kommen die Aufwendungen für die medizinische Versorgung und der Sozialhilfesatz je Flüchtling. jwn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare