Hintergrund: Warum der Kanal erneuert werden muss

Durch einen Kanal aus den 1970er-Jahren fließen alle Abwässer aus Ostheim zur Kläranlage in Windecken. Eine Kompletterneuerung mit der Erweiterung des Durchmessers auf 60 Zentimeter ist

Durch einen Kanal aus den 1970er-Jahren fließen alle Abwässer aus Ostheim zur Kläranlage in Windecken. Eine Kompletterneuerung mit der Erweiterung des Durchmessers auf 60 Zentimeter ist zwingend erforderlich. Die Kosten belaufen sich dabei auf etwa 650 000 Euro. Das Problem dabei ist, dass der Kanal zweimal unterirdisch die Landesstraße L3009 kreuzt. Deshalb muss die Straße in Höhe der Anglerteiche auf rund 350 Metern Länge voll gesperrt werden. jwn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare