1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

In die Höhe geführt

Kommentare

rueg_Konzert_Duedelsheim__4c
Die Sängerinnen des Kirchenchores und die Bläser des Posaunenchores gestalten in der Düdelsheimer Kirche ein beeindruckendes Konzert. © pv

Düdelsheim (red). »Das war schön«, war die einhellige Meinung, als die Zuhörerinnen und Zuhörer dieser Tage aus der evangelischen Kirche in Düdelsheim gekommen sind. Ein Konzert zum Wohlfühlen war angekündigt gewesen. Dieses Versprechen hatten die Musizierenden voll erfüllt, resümiert die evangelische Kirchengemeinde.

Unter der Überschrift »Glaube - Liebe - Hoffnung« hatten die Sängerinnen des Kirchenchores und die Bläser des Posaunenchores unterschiedlichste Lieder und Melodien versammelt. Unterstützt wurden sie von Mitgliedern der Gitarrengruppe, die dem ganzen eine besondere Stimmung verliehen. Neben bekannten und für viele vertrauten und doch modernen Kirchenliedern wie »Wo ein Mensch sich vergessen« erklangen Stücke wie »Santo« von Friedrich Veil.

»Ihr habt uns ganz schön durch Höhen und Tiefen geführt«, meinte schließlich Pfarrerin Ulrike Wohlfahrt, die noch erleichtert anmerkte: »Ich bin froh, dass uns das Ende in die Höhe geführt hat.« Das trifft für das ganze Konzert zu. Laute und leise, hohe und tiefe Töne wechselten einander ab, doch schließlich endete es in einer fröhlichen Stimmung.

Nachdem alle zusammen in das Lied »Möge die Straße« eingestimmt hatten, geleitete der Chor mit seinem Lied »Siyahamba« viele fröhliche Menschen in einen lauen Frühlingsabend.

Auch interessant

Kommentare