Info: Das Schlimmste überstanden

Ein von Westen nach Osten ziehendes Regengebiet brachte die gefährliche Glätte nach Deutschland, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach.

Ein von Westen nach Osten ziehendes Regengebiet brachte die gefährliche Glätte nach Deutschland, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach. Am Montag sei vor allem ein Streifen vom Kasseler Bergland bis zum Bodensee betroffen gewesen. Mildere Luftmassen zogen vom Atlantik herüber, Regen traf dann auf niedrige Straßenbelagstemperaturen, das bringt Glatteis. Das Gebiet zog im Tagesverlauf weiter nach Osten. Für heute gibt es in der Wetterau wohl kein Glatteis mehr. Auch am Mittwoch soll es zumindest tagsüber frostfrei bleiben. lhe/fnp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare