1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Inzidenz sinkt auf unter 500

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_Corona-FaellenachKomm_4c_27
So verteilen sich die aktuellen Corona-Fälle auf die Städte und Gemeinden. GRAFIK: WETTERAUKREIS © pv

Wetteraukreis (red). Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Montag für den Wetteraukreis eine Inzidenz von 475,6.

Der Wetteraukreis meldet am gestrigen Tag 232 neue Corona-Fälle aus Altenstadt (9), Bad Nauheim (18), Bad Vilbel (14), Büdingen (26), Butzbach (19), Echzell (4), Florstadt (4), Friedberg (28), Gedern (10), Glauburg (4), Hirzenhain (2), Karben (3), Kefenrod (4), Limeshain (7), Münzenberg (3), Nidda (28), Niddatal (14), Ortenberg (7), Ranstadt (5), Reichelsheim (3), Rockenberg (1), Rosbach (18), Wölfersheim (5) und Wöllstadt (5).

Weiterer Todesfall

Neun Infektionsfälle können nachträglich einer Kommune zugeordnet werden. Die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen liegt danach bei 83 146. Aktuell sind den Angaben zufolge 3971 Wetterauer infiziert. Die Zahl der Todesfälle seit dem Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 steigt ebenfalls erneut: Ein Mann im Alter von 92 Jahren ist an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen liegt bei 4. Derzeit liegen 94 Menschen wegen Covid-19 auf der Intensivstation, zudem gibt es sechs Verdachtsfälle.

Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es im Internet auf dem Portal https://booster-impfung-wetterau.de.

Auch interessant

Kommentare