Verkehr in Karben

Ampel an der B 3 bleibt noch länger dunkel

Längere Fahrtzeiten müssen Pendler und andere Autofahrer wohl noch eine Woche lang morgens auf dem Weg zwischen Bad Homburg und Karben in Kauf nehmen.

Längere Fahrtzeiten müssen Pendler und andere Autofahrer wohl noch eine Woche lang morgens auf dem Weg zwischen Bad Homburg und Karben in Kauf nehmen. Der Grund: Die Ampel am stark frequentierten Kloppenheimer Abzweig von der Bundesstraße B 3 zur Landesstraße nach Ober-Erlenbach ist defekt, die Anzeige bleibt dunkel.

Ursache dafür sei ein Unfall vom vergangenen Samstag, erklärt Daniela Czirjak von der Landesstraßenbehörde „Hessen Mobil“ in Schotten. Dabei hatte ein Auto den Verteilerkasten der Ampel gerammt und stark beschädigt. Der Fahrer war geflohen, die Polizei fand das Unfallfahrzeug, einen BMW-Geländewagen, später in Kloppenheim (die FNP berichtete).

Bei dem Unfall sei das Steuergerät der Ampel komplett zerstört worden, erläutert Fachfrau Czirjak. „Derzeit wird mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Anlage gearbeitet.“ Allerdings müsse die Ampel nach der Instandsetzung auch noch komplett neu programmiert werden. Deshalb hat sich die Behörde zum Ziel gesetzt, dass die Verkehrsregelung per Lichtzeichen bis Ende kommender Woche wieder „ohne nennenswerte Einschränkungen funktioniert“. dpg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare