Karben

BMW folgt seinem Besitzer in den Supermarkt

Das Auto eines 62-jährigen Mannes ist am Freitagvormittag - fahrerlos - in den Eingangsbereich eines Supermarkts in der Karbener Bahnhofstraße gerollt.

Der BMW eines 62-jährigen Mannes aus dem Wetteraukreis ist am Freitagvormittag fahrerlos in den Eingangsbereich eines Supermarkts in der Bahnhofstraße in Karben gerollt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 62-Jährige das Auto gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz des Supermarkts abgestellt und das Geschäft zum Einkauf betreten. Wenige Sekunden später folgte der BMW seinem Fahrer: Laut Polizeibericht rollte das Auto rückwärts auf den Eingang des Supermarktes zu.

Weil das Auto sich in Schrittgeschwindigkeit bewegte, löste die automatische Schiebetür des Supermarktes rechtzeitig aus: Der BMW rollte in den Eingangsbereich, ohne die Türflügel zu berühren. Lediglich die Seitenspiegel des Autos bekamen ein paar kleine Kratzer ab. Im Eingangsbereich des Marktes blieb das Auto stehen - sehr zum Erstaunen der anwesenden Besucher und Mitarbeiter.

Verletzt wurde niemand, der Schaden beschränkt sich auf die verkratzen Spiegel.

Die Polizei geht davon aus, dass der 62-jährige Fahrer vergessen hatte, die Handbremse zu ziehen und einen Gang einzulegen. Das dürfte sein Auto zum Losrollen "ermuntert" haben.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare