+
Freude nach dem Sieg bei den Groß-Karbenerinnen (von rechts) Bruna Tocantins de Lima, Patricia Armbruster, Julia Hinterthür, Pakize Saglik, Helen Schäfer und Julia Stein.

Volleyball

Gelungene Heimpremiere

  • schließen

Beim ersten Auftritt in dieser Saison in der Sporthalle der Kurt-Schumacher-Schule kassierten die Volleyballerinnen des Oberligisten TG Groß-Karben die komplette Punktzahl ein.

Nach dem 0:3 zum Auftakt in Marburg besiegte das Team von Trainer Thomas Brunner die TG Bad Soden III mit 3:1 (13:25, 25:17, 25:21, 25:16). „Die Annahme und Abwehrleistung von Libera Ina Rosenberger war konstant gut. Das Zuspiel von Spielführerin Julia Hinterthür war taktisch und technisch gut“, stellte Brunner heraus. Auch die Außen Bruna Tocantins de Lima und Julia Stein sowie Pakize Saglik und Patricia Armbruster in der Mitte konnten „immer wieder wichtige Scorerpunkte zum richtigen Zeitpunkt erzielen“.

Doch die Karbenerinnen mussten erst einmal den Auftaktsatz überstehen. Probleme in der Annahme, verschlagene Aufgaben und diverse Abstimmungsschwierigkeiten in der Feldabwehr und der eigenen Angriffssicherung sorgten für ein rasches Ende. Auch die Auszeiten beim Stand von 4:10 und 11:22 halfen nicht weiter.

Ab dem zweiten Satz lief das Spiel „deutlich besser in allen Bereichen“, sagte Brunner. Beim Ausgleich gingen die Gastgeberinnen in Führung und bauten diese stetig aus. Nicht so glatt verlief freilich der dritte Durchgang: Bei 4:8-Rückstand nahm Brunner eine Auszeit, und dank einer Aufschlagserie von Stein drehte Groß-Karben das Blatt (12:9). Doch Bad Soden zeigte Moral, bis zum 20:20 war das Match ausgeglichen, ehe das Heimteam noch mal zulegen konnte.

Umkämpft war zunächst auch der vierte Satz (6:6). Der Tabellenachte führte dann stets. Aber erst nach dem 16:14 konnte sich Brunners Team entscheidend absetzen, als der Druck erhöht wurde. Ausgelassen tanzten die Spielerinnen dann im Kreis, als die ersten drei Punkte perfekt waren, und bedankten sich bei den Zuschauern für die Unterstützung.

(fri)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare