Basketball

Hitchcock mit Happy End für den TV Okarben

Am Ende wurde es noch einmal ganz schön knapp – der Aufsteiger sollte die Punkte aber letztlich im eigenen Haus behalten. Start nach Maß.

Siegreicher Bezirksliga-Auftakt für die Basketballer des TV Okarben.Mit 71:69 setzte sich der Liganeuling zum Saisonauftakt gegen die TSG Oberursel durch – und ist damit dem angestrebten Klassenerhalt gleich mal ein kleines Stück näher gekommen.

Bereits nach drei Minuten lag der TVO mit 7:0 in Führung – auf dem Feld schien alles zu funktionieren. Bald gestaltete Oberursel das erste Viertel ausgeglichen, wenn es auch mit 18:10 an Okarben ging.

Der zweite Abschnitt verlief für den TVO weniger optimal. Die Verteidigung wies teils große Lücken auf, das defensive Umschaltspiel wirkte behäbig. So kamen die Gäste zu zahlreichen einfachen Punkten. In der Offensive wurden die Karbener in dieser Phase maßgeblich von zwei Spielern getragen. Christian Hecker und Lucian Kieser teilten 13 der insgesamt 15 Okärber Punkte unter sich auf. In die Pause ging es mit einem 33:21 für den TVO.

Im dritten Abschnitt begann der TVO mit eklatanten Fehlern in der Defensive. Auch offensiv dauerte es einige Zeit, bis die Durchschlagskraft zurückkam. So mussten die Gastgeber das dritte Viertel mit 20:28 an den Gegner abgeben. Es stand somit nur noch 53:49 für den TVO. Das alles entscheidende Viertel entwickelte sich mit leichten Vorteilen für die Gäste.

Wenige Sekunden vor Spielende stand es 71:69 für den TVO. Die Nerven waren zum Bersten angespannt, die Anspannung war riesig. Der letzte Angriff gehörte Oberursel. Diese spielten ihren besten Mann an der Dreierlinie frei, der das Spiel drehen und dem TVO eine Niederlage hätte aufzwingen können. Doch sein Wurf ging knapp daneben. Der erste Bezirksliga-Sieg des TVO war besiegelt.

Am Sonntag (18 Uhr) gastieren die Karbener bei der TG Hanau. Auch dieses Spiel birgt Zündstoff, verlief das Testspiel vor Saisonbeginn doch ziemlich körperbetont.

TV Okarben: Amthor, Asmussen, Dejanovic, Hecker, Kieser, Krug, Lauer, Lehmann, Menzel, Neidhardt, Schüttler, Toillié. gg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare