1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Noch eine Woche lang Vollsperrung in Petterweil

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Umwege müssen Autofahrer und Busfahrgäste auf dem Weg durch Petterweil hinnehmen. Denn die Hauptroute in Richtung Karben, die Sauerbornstraße, ist derzeit voll gesperrt – und wird es auch noch nächste Woche bleiben.

Umwege müssen Autofahrer und Busfahrgäste auf dem Weg durch Petterweil hinnehmen. Denn die Hauptroute in Richtung Karben, die Sauerbornstraße, ist derzeit voll gesperrt – und wird es auch noch nächste Woche bleiben.

In Höhe der Sporthalle zwischen Vilbeler Straße und Frankensteinstraße gibt es seit Montag auf der Sauerbornstraße kein Durchkommen. Der Grund dafür sind Kanalarbeiten, erklärt Andreas Wagner von der Karbener Stadtpolizei.

Die Umleitung verläuft über die Arnsburger und Ysenburger Straße von und zur Alten Heerstraße. Für die Umleitungsstrecke hat die Stadtpolizei ein Halteverbot angeordnet, damit der Durchgangsverkehr problemlos rollen kann.

„Das klappt ganz gut“, erklärt der Stadtpolizist. Die Fahrbahnschwellen in der Ysenburger Straße halten den Verkehr effektiv auf Tempo 30. Dennoch sind jeden Morgen zwischen 7 und 8 Uhr zwei Stadtpolizisten vor der Lilienwaldschule präsent, der Grundschule. „Wir helfen den Schülern, damit sie sicher über die Straße kommen“, erklärt Wagner, „und halten immer wieder kurz den Verkehr an.“

Umgeleitet werden auch die Buslinien 73 und X27. Deshalb ist die Haltestelle Sporthalle in den Bereich zwischen Arnsburger und Heitzhöfer Straße verlegt. Die Haltestelle Alte Heerstraße ist in die Alte Heerstraße in Höhe der Sparkasse verlegt. Für die Linie X27 entfällt der Stopp Alte Heerstraße. dpg

Auch interessant

Kommentare