Karbener Poolbillard-Club schafft Aufstieg

Okärber in der Bundesliga

Der 1. PBC Karben hat es geschafft. Erstmals spielt der Club in der ersten Bundesliga Poolbillard.

Als Traum ist der Plan vor zwei Jahren in der Poolbillard-Regionalliga gestartet, als der PBC Karben sich mit Christoph Reintjes einen erfahrenen Bundesligaspieler ins Team geholt hat. Mit starken Sponsoren an der Seite des PBC Karben konnte das Team sich mit Holger Gries, Florian Züwert, Juri Pisklov und dem Neuzugang Christoph Reintjes hervorragend in der Regionalliga aufstellen und überzeugend die Saison dominieren.

Das Ziel zweite Bundesliga war damit erreicht. Nun galt das Motto „nach den Sternen greifen muss das Ziel sein“. Dafür konnte der PBC Karben den „jungen Kometen am Sternenhimmel des Billards“, Raphael Wahl (18), mehrfacher Junioren-Europameister und Dritter der Junioren Weltmeisterschaft, für das Team begeistern. Am letzten Spielwochenende war es dann geschafft. Der PBC Karben hat eine Mannschaft im Oberhaus und darf die Billard-Elite Deutschlands in seiner Spielstätte, dem Pool Planet in Okarben, begrüßen.

Die beiden Leistungsträger Christoph Reintjes und Raphael Wahl hatten in ihren Paradedisziplinen alle Erwartungen mehr als erfüllt und eine großartige Saison gespielt. Florian Züwert, der zweite Youngster im Team, kam nur einen Flügelschlag hinter den beiden Neuzugän-gen durch die Saison. Wenn man seine Einzelleistung anhand der Siege und Niederlagen errechnet, konnte er mit 60 Prozent gewonnener Partien seine Klasse als Bundesligaspieler bestätigen. Mannschaftskapitän Holger Gries konnte dank seiner taktischen Entscheidungen und seiner positiven Stimmung den Zusammenhalt und Teamgeist auf höchstem Level halten.

Juri Pisklov bekam in dieser wichtigen Saison einen ganz besonderen Schub. Er konnte nach sechs Jahren beim PBC Karben seine beste Saison spielen. Er kam mit 82,61 Prozent Erfolgsquote als bester Spieler der Mannschaft am Saisonende an.

Im PBC Karben sind insgesamt acht Mannschaften in allen Leistungsklassen in die Saison gestartet. Beflügelt von der Erfolgswelle der ersten Mannschaft, kamen auch die übrigen Teams auf einen hohen Motivationsstand.

Die zweite Mannschaft hat den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Die Spieler Timo Hofmann, Damir Cosic, Manuel Mühlenbeck, Andreas Leykamm und Dragan Gesovic-König feierten eine großartige Saison und sind als zweite Mannschaft jetzt ebenfalls auf der Bundesebene unterwegs. „Man of the Team“ wurde Damir Cosic mit über 87,50 Prozent gewonnener Partien. fnp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare