Chorgemeinschaft Rendel

Im Salzburger Dom gesungen

Bei der Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Rendel wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der wiedergewählte Vorsitzende zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres.

Der 1. Vorsitzende Volker Stich und Kassenwart Wolfgang Brauburger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Jürgen Bothner rückte für den aus dem Vorstand scheidenden Georg Oberhack als 2. Vorsitzender nach. Auch auf der Position des Schriftführers gab es einen Wechsel. Gerhard Radgen übernimmt das Amt von Sylvester Kuhn.

Die Beisitzer Ottmar Lenz, Christoph Jüngst und Bernhard Hamalega wurden ebenfalls von der Versammlung wiedergewählt. Martin Nöth komplettiert den Vorstand. Manfred Schulze wurde für 65-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Rudolf Walther und Hans Mayer wurden zu Ehrenmitgliedern des Rendeler Männerchores ernannt.

Stich zog eine positive Bilanz für 2017. Musikalisch sei der Männerchor aus Rendel auf einem sehr guten Weg. Neben dem Konzert „Vokal total“ im Rendeler Dorftreff und der erfolgreichen Teilnahme bei „500 Stimmen für Büdesheim“ bestimmte die „Deutsche Messe“ das Chorjahr. Die Messe von Franz Schubert durfte auch nicht beim Jubiläumskonzert zur Gründung der Chorgemeinschaft Rendel im Dezember fehlen. Erstmals traten die Rendeler Sänger international auf. Im Salzburger Dom boten sie die „Deutsche Messe“ bei einem Gottesdienstes dar. „Ein überwältigendes Erlebnis für alle Beteiligten“, so der Vorsitzende.

Der zweite Teil der Chor-Reise im Oktober führte nach Spittal an der Drau. Gemeinsam mit dem MGV Liederquell Molzbichl gab der Rendeler Männerchor ein Konzert in der Lutherkirche in Spittal. Dabei wurden Pläne für einen Gegenbesuch geschmiedet. Im Mai ist es nun so weit. Der MGV Liederquell Molzbichl ist in der Wetterau zu Gast. Am Samstag, 26. Mai, steht ein Konzert im Bürgerzentrum Karben zusammen mit der Chorgemeinschaft Rendel und Ars Cantorum Main-Kinzig auf dem Programm. Klassische Stücke bis hin zu zeitgenössischer Musik stehen im Repertoire der drei Chöre. Die Sänger aus Österreich wollen das Publikum unter anderem mit Kärntner Volksliedern begeistern.

Die Planungen für 2018 reichen aber noch weiter. Vom 8. bis 10. Juni findet das Weinfest im Garten des Evangelischen Gemeindehauses ein. Mit „Open Air Rendel – Singen mit befreundeten Chören“ beginnt das Weinfest. Chöre aus der Umgebung zeigen beim Fest ihr Können auf der Bühne. Derzeit zählt der Chor rund

40 aktive Sänger

n. Auch im vergangenen Jahr fanden wieder neue Sänger den Weg zur Chorgemeinschaft. „Gemeinschaft, Kameradschaft und das Miteinander von Alt und Jung sind eine große Stütze unseres Vereines“, so die oft geäußerte Meinung auf der Mitgliederversammlung. Neue Sänger sind stets willkommen. Die Chorgemeinschaft probt dienstags ab 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare