+
Feuer in Mehrfamilienhaus in Klein-Karben

Brandstiftung

Schlimmer Brand in Mehrfamilienhaus in Karben - eine Bewohnerin ist tot

Bei einem Brand in Karben kam eine Bewohnerin ums Leben. Die Polizei geht von fährlässiger Brandstiftung als Ursache aus.

Karben - In Der Nacht zu Mittwoch hat es ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus gegeben. Jetzt ist eine Bewohnerin ihren Verletzungen erlegen. Die Feuerwehr hat auch schon eine Vermutung, wie es zu dem Brand gekommen ist. 

Feuer in Karben: 62-Jährige stirbt

Das Feuer brach in der Rathausstraße in Klein-Karben aus, die Feuerwehr hatte die Flammen zügig unter Kontrolle. Eine Bewohnerin des Hauses zog sich bei dem Brand schwerste Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus. Schon in der Nacht ergaben sich für die Polizei Hinweise, dass es sich um fahrlässige Brandstiftung handeln könnte. 

Brand in Karben: Verursacherin stirbt an Verletzungen

Am Mittwochnachmittag dann die traurige Nachricht: Die 62-jährige Frau, in deren Wohnung nach ersten Ermittlungen ausgebrochen war, ist ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei ermittelt nun weiter nach der Brandursache. 

Schwarze Rauchwolken über der Stadt. In einem Mehrfamilienhaus in Bad Soden ist ein Feuer ausgebrochen. Bei einem Großbrand in einem Stall für Legehennen in Karben sind 5000 Tiere ums Leben gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare