1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Glasfaserausbau startet in Burg-Gräfenrode

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Karben (pm/wpa). Am 30. Juni endete die Vorvermarktung der Glasfaseranschlüsse der Yplay Germany GmbH für die Karbenerinnen und Karbener. Das gesteckte 40-Prozent-Ziel konnte dabei nicht flächendeckend erreicht werden, wie im Dialog zwischen dem Karbener Bürgermeister Guido Rahn, Stadtrat für Digitalisierung Stephan Theiß, Yplay Geschäftsführer Peer Kohlstetter, sowie Yplay Kommunalmanager Dominik Weisensell deutlich wurde.

Doch es gibt gute Neuigkeiten für Roggau. »Da die Quote über ganz Karben bis zum Fristende nicht realisiert werden konnten, haben wir die einzelnen Stadtteile auf ihr Interesse hin überprüft und freuen uns, dass Burg-Gräfenrode als erster Stadtteil die benötigte Quote bereits geknackt hat, weshalb der flächendeckende Ausbau hier beginnen wird«, so Kohlstetter.

Nun konnten sich die Verantwortlichen der Stadt und von Yplay auf das weitere gemeinsame Vorgehen einigen. »Das gesamte Ausbauprojekt wird in vier Bauphasen aufgeteilt, wobei der Ausbau in Burg-Gräfenrode die erste Bauphase darstellt. In regelmäßigen Abständen prüfen wir, welche Stadtteile als nächstes die benötigte Quote erreicht haben und starten die nächste Bauphase. Ziel ist es, in allen Ortsteilen im Laufe eines Jahres mit dem Ausbau zu beginnen«, so Yplay Geschäftsführer Peer Kohlstetter weiter.

Bis zum jeweiligen Baubeginn haben die Bürgerinnen und Bürger weiterhin die Gelegenheit sich einen kostenlosen Anschluss zu sichern. Nach dem Baubeginn in den einzelnen Teilbereichen liegen die Standardkosten für einen Glasfaser-Hausanschluss bei 1500 Euro. Noch in diesem Jahr soll der Ausbau in Burg-Gräfenrode beginnen.

Über den Stand der Dinge referierte Rahn auch am Dienstagabend im Ausschuss für Stadtplanung und Infrastruktur. »Wir sind froh, dass komplett in Karben ausgebaut wird. Weil in Roggau die Quote als erstes erreicht wurde, wird dort begonnen.«

Weitere Informationen zu Yplay gibt es unter www.yplay. de.

Auch interessant

Kommentare