1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Kostenloses Internet für Flüchtlingshäuser

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Karben (pm). Mit zwei kostenlosen LTE-Routern sorgt die Firma Yplay Germany ab sofort für Internet in den beiden Karbener Flüchtlingsunterkünften an der Max-Planck-Straße. Kürzlich seien die beiden Router installiert worden. Nun hätten etwa 50 Geflüchteten in ihren Unterkünften einheitlich Zugang zum Internet, teilt die Stadt Karben mit. Gemeinsam mit Erster Stadträtin Heike Liebel (CDU), der für die Flüchtlingsunterkünfte zuständigen Stadt-Mitarbeiterin Gabriele Davis und Dominik Weisensell suchte Yplay-Techniker Yannik Steinmacher den perfekten Ort in den beiden mehrstöckigen Gebäuden, damit alle Bewohnerinnen und Bewohner ab sofort ohne Probleme im Internet surfen können.

In der größeren der beiden Flüchtlingsunterkünfte leben derzeit 45 Geflüchtete aus verschiedenen Nationen. Die kleinere Flüchtlingsunterkunft bietet Platz für bis zu 30 Personen und werde momentan als Karbener Erstunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine genutzt. Derzeit ist dort eine Familie untergebracht, die zeitnah in eine private Wohnung weiterziehen kann, teilt die Stadt mit.

Bis zum 30. Juni sei Zeit sich für den Glasfaserausbau der Firma Yplay zu entscheiden. Wenn 40 Prozent aller Karbener zustimmen, werde das Netz aufgebaut.

Auch interessant

Kommentare