1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Posaunenklänge in St. Bardo

Erstellt:

Kommentare

Karben (pm). »Lasst die Posaunen erschallen…« - so heißt es im österlichen Lobpreis. Was also passt besser in eine Kirche als ein Posaunenkonzert. Drei jugendliche Künstler - alle Preisträger mehrerer Wettbewerbe und Mitglieder in Landesauswahlorchestern - wollen am Sonntag, 11. September, um 17 Uhr in der Petterweiler Kirche St. Bardo in die Klangwelten der Posaunenmusik führen.

Von dreistimmigen Madrigalen des 16. Jahrhunderts über Barock, Klassik, Romantik bis hin zum spätromantischen 20. Jahrhundert spannt sich der Bogen. Trios wechseln sich mit solistischen Stücken ab.

Das Trio aus Finn Gößling (16), Bela Plicht (15) und Tobias Reuter (16) lernte sich durch ihren Lehrer Simon Gößling kennen. Einzeln werden sie ihr aktuelles Programm, mit dem Sie an Wettbewerben und Probespielen teilnehmen, zu Gehör bringen. Begleitet werden sie am Klavier von Jonathan Kreuder. Dieser spielt mehrere Instrumente und ist mit seinem Hauptinstrument Orgel Student an der Hochschule für Musik in Mainz. Er ist Stipendiat des von Prof. Felix Koch geleiteten Ensembles für Alte Musik »Neumeyer Consort«.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch interessant

Kommentare