1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Vatertag bricht »alle Rekorde«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

wpa_NaturFreundeVatertag_4c_2
Freie Garnituren und Sitzgelegenheiten gibt es nur noch wenige bei der traditionellen Veranstaltung. © PV

Karben (pm). Die Vatertagsveranstaltungen in der Region waren wohl alle gut besucht. Aber die traditionelle Gemeinschaftsfeier der Naturfreunde Karben und des Angelsportvereins Okarben hat »so ziemlich alle Rekorde geschlagen«, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Kilianstädter Musikanten zu Gast

Von 10 bis 18 Uhr sei das Gelände am Silberwiesenweg »pickepackevoll« mit Besuchern gewesen. Das Angebot des Angelsportvereins Okarben mit Bratwürsten, Steaks und Forellen frisch aus dem Räucherschrank sorgte für lange Schlangen vor der Ausgabe. Ein Kuchenbüffet war am späten Nachmittag genauso abgeräumt wie alle Grillangebote. Ein ständiger Strom von Besuchern mit Fahrrädern oder zu Fuß sorgte für eine ganztägig quirlige Atmosphäre auf dem Gelände. Ebenso frequentiert sei der Spielplatz gewesen. Auch die ein oder andere Männergruppe mit ihren traditionellen Bollerwagen hatte sich eingefunden. Ab 14 Uhr gab es dann wieder ein Platzkonzert der Kilianstädter Musikanten. Die große Blaskapelle aus der Karbener Nachbargemeinde ist auch schon vor Corona regelmäßig zum Vatertag bei den Naturfreunden aufgetreten. Umso größer war die Freude bei allen Besuchern, dass das jetzt in diesem Jahr endlich wieder geklappt hat. Das Ensemble zeigte sich gut aufgestellt. Es war ein mehr als zweistündiger Musikgenuss und wurde mit sehr viel Applaus der Besucher belohnt. Fazit der Veranstalter: »Viel Arbeit aber auch viel Freude und die Gewissheit, einen wichtigen Beitrag zur Veranstaltungsvielfalt in Karben geleistet zu haben.«

Auch interessant

Kommentare