1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Karben

Von Schuldentilgung bis Baulandvergabe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ines Dauernheim

Kommentare

Karben (kai). Ein thematisch breit aufgestelltes Programm hat der Haupt- und Finanzausschusses am, Mittwoch, 16. März, 19 Uhr, im Albert-Schäfer-Haus in Petterweil zu bearbeiten.

Themen sind: Die Wahl des Ortsgerichtsvorstehers, den kürzlich vorgestellten Beteiligungsbericht der Stadt Karben für die Jahre 2015-2019 sowie die Jahreabschlüsse der Stadt für die Jahre 2014 bis 2016.

Ebenfalls ein Thema ist die Erweiterung der Kurt-Schumacher-Schule um weitere Container, die die Stadt für den Kreis vorfinanzieren möchte. Beraten wird auch über das Gründen eines gemeinsamen örtlichen Ordnungsbehördenbezirkes mit der Gemeinde Wöllstadt.

Die Kommunalpolitiker um Ausschussvorsitzende Kathrin Grüntker diskutieren über einen Beschluss, der festlegt wie hoch die Preise für Bauland und die Kriterien für die Vergabe der Flächen im Neubaugebiet »Nördlich der Fuchslöcher« sein werden. Beraten wird über einen Antrag der SPD zur Beteiligung an Windkraftanlagen. Die Grünen haben einen Prüfantrag über Dorfautomaten formuliert, der diskutiert werden soll. In einem Antrag der CDU geht es um das vorzeitige Tilgen der Schulden aus der Hessenkasse.

All diese Punkte werden öffentlich beraten. Nicht öffentlich ist die Diskussion über den Kauf eines Grundstücks für den Neubau einer Kita in Okarben.

Auch interessant

Kommentare