1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Keine Hinweise auf Tatverdächtige

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schotten (sw). Am 26. Oktober des vergangenen Jahres gab es in der Gemarkung Rudingshain kurz vor Mitternacht ein Feuer. Dabei wurde zu nächtlicher Stunde ein großes Wahlplakat der AfD auf einem landwirtschaftlichen Anhänger in Brand gesetzt, was einen Einsatz der Feuerwehr nach sich zog.

Der Anhänger war auf dem Privatgrundstück des Schottener AfD-Stadtverordneten Johannes Marxen an der Straße etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Rudingshain abgestellt. Marxen ist auch Eigner des Anhängers. Die AfD hatte daraufhin Anzeige erstattet. Wie Sandra Hanke, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Osthessen, jetzt auf Anfrage mitteilte, wurde der Sachverhalt Ende November im Anschluss an die polizeilichen Ermittlungen zur weiteren Beurteilung und rechtlichen Würdigung an die Staatsanwaltschaft Gießen übersandt. Die dortige Pressestelle habe mitgeteilt, dass sich bis dato keine Anhaltspunkte auf die Identität eines oder einer Tatverdächtigen ergeben haben, so die Pressesprecherin.

Auch interessant

Kommentare