1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Klappen und Tasten - von Barock bis Tango

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

myl_VerkleinertUteundWil_4c
Ute Krönung und Willi Genßler spielen. FOTO: PM © pv

Nidda (red). Am Sonntag, 12. Juni, ab 18 Uhr wird in der evangelischen Stadtkirche Nidda die beliebte Musikreihe »Nidda in Concert« fortgesetzt. Die evangelische Kirchengemeinde lädt zu einem Konzert für Querflöte, Klarinetten, Saxofone und Orgel/Klavier ein. Der illustre Abend steht unter dem Motto: »Klappen und Tasten - von Barock bis Tango«, unter anderem mit Werken von J.

S. Bach, Edward Elgar und Erik Clapton. Es musizieren Ute Krönung und Willi Genßler (Klarinetten, Querflöten und Saxofone) sowie Claudia Regel an der Orgel beziehungsweise am Klavier.

Ute Krönung und Willi Genßler, sie sind echte Multi-Talente. Zu ihren Konzerten bringen sie stets viele verschiedene Instrumente mit: Saxofone und Klarinetten von klein bis groß und dazu auch noch Querflöten.

Willi Genßler unterrichtet die Fächer Klarinette, Saxofon und Querflöte an der VHS-Musikschule des Landkreises Fulda. Er ist Mitglied in verschiedenen Formationen unterschiedlicher Musikrichtungen - vom Duo bis hin zum Sinfonischen Blasorchester. Ute Krönung unterrichtet Klarinette und Saxofon für verschiedene Institutionen, zum Beispiel für die Freiherr-vom-Stein- Schule Fulda und die Lauterbacher Musikschule. Ihr musikalisches Tätigkeitsfeld reicht von verschiedenen Kleingruppenbesetzungen über Big Band und Sinfonisches Blasorchester bis hin zu Sologesang, Popchor und Kammerchor.

Die dritte Künstlerin, Claudia Regel, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und absolvierte später das Aufbaustudium »Künstlerische Ausbildung« im Fach Orgel bei Professor Martin Lücker.

2006/2007 war Claudia Regel Orgel-Stipendiatin des Kuratoriums Bad Homburger Schlosskirche und konzertierte regelmäßig an der historischen Bürgy-Orgel. Von 2006 bis 2009 war sie hauptamtliche Kirchenmusikerin an der Markus-Kirche Offenbach. Seit Juli 2009 ist sie A-Kantorin an der Stadtkirche Lauterbach und ist Künstlerische Leiterin der Lauterbacher Pfingstmusiktage. Der Eintritt ist frei.

Auch interessant

Kommentare