1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

»Konstruktive Zusammenarbeit«

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Nidda (red). Die Bürger-Liste (BL) ist erfreut darüber, dass der Ball zum Thema Bäderwesen in Nidda wieder ins Rollen gekommen ist. »Die finanzielle Situation der Stadt hat sich erfreulich entwickelt, die Umsetzung eines nachhaltigen Energiekonzeptes (Nahwärmenetz) wurde auf den Weg gebracht und eine moderne Niedrigenergiebauweise, eventuell in Holzkonstruktion, wurde in der interfraktionellen Arbeitsgruppe einvernehmlich besprochen und beschlossen.

Hinzu kommt eine vielfältige Förderkulisse auf Landes- und Bundesebene«, betont die BL in einer Pressemitteilung. Fraktion und Vorstand hätten sich daher dafür ausgesprochen, den in der Arbeitsgruppe vorgeschlagenen Weg zum Neubau eines Hallenbades in Nidda sowie eines Vital-, Gesundheits- und Salzerlebniszentrums in Bad Salzhausen mitzugehen. Die Stadt Nidda setze damit aus eigener Kraft ein Signal zur Stärkung ihrer Funktion als Mittel- und Schulsportzentrum in der Region Oberhessen. »Wir danken allen Beteiligten für die zielführende und konstruktive Zusammenarbeit und hoffen, dass wir bei künftig anstehenden Projekten wieder gemeinsam an einem Strang ziehen, die sich uns bietenden Chancen nutzen und das Beste für die Weiterentwicklung Niddas erreichen«, betont Vorsitzende Susanne Repp.

Auch interessant

Kommentare