1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Kostenloser Gastspieltag eingeführt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

hks_VorstandTCSchotten20_4c
Der Vorstand des TC Schotten mit der neuen Vorsitzenden Sabrina Bing (3.v.r.). © pv

Schotten (red). Nachdem die Mitgliederversammlungen in den beiden vergangenen Jahren coronabedingt ausfallen mussten, konnte der TC Schotten jetzt wieder Bilanz ziehen und die Blicke nach vorn richten.

Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Neuwahl für drei Vorstandspositionen. Winfried Gerhard, der das Amt des Vorsitzenden seit 30 Jahren innehatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Nachfolgerin ist Sabrina Bing, die einstimmig gewählt wurde. Mit ihr zieht ein Mitglied der jüngeren Generation in den Vorstand ein. Dies wurde von allen Anwesenden sehr begrüßt. Winfried Gerhard war jedoch bereit, als 2. Vorsitzender weiterhin im Vorstand zu bleiben. Irina Buss begleitet weiterhin das Amt der Kassenwartin. Der Bericht der Kassenwartin fiel positiver aus als erwartet. Hatte man doch damit gerechnet, dass der Ausfall von einigen Veranstaltungen in den beiden Corona-Jahren, ein größeres Defizit bedeutete und ein Loch in die Kasse reißen würde, so hielt sich das aus Sicht des TC Schotten »glücklicherweise in einem kleineren Rahmen«. Allerdings ist die Zahl der Mitglieder zurückgegangen, so dass sich der Verein darüber Gedanken macht, wie neue zu gewinnen sind. Bereits seit einiger Zeit besteht die Möglichkeit einer einjährigen kostenlosen Schnuppermitgliedschaft. Am 19. Juni wird auch wieder ein Schnuppertag unter dem Motto »Deutschland spielt Tennis« zur Mitgliedergewinnung stattfinden. Zusätzlich bietet der TC Schotten auf seiner Anlage am Kreiskrankenhaus ab sofort noch einen wöchentlich stattfindenden kostenlosen Gastspieltag in einer Trainingsgruppe an. Freitags ab 17 Uhr sind Gäste herzlich willkommen und können in dieser Gruppe ausprobieren, ob ihnen der Tennissport zusagt beziehungsweise, ob sie wieder neu einsteigen wollen. Tennisschläger stehen zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare