1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Lesung zum Thema Flucht

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Stockheim (red). Jedes Jahr stellt der Wetteraukreises ein abwechslungsreiches Angebot anlässlich der interkulturellen Woche auf. Die Gemeinde Glauburg nimmt nun erstmalig teil und gestaltet gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst Büdingen und dem Betreiber der Kulturhalle Stockheim einen Abend, um dem Publikum das Thema Fluchterfahrung näherzubringen.

So ist für Mittwoch, 28. September, um 19 Uhr in der Kulturhalle in Stockheim eine Lesung aus dem Buch »Nichts als Hoffnung im Gepäck« geplant.

Viele Menschen mussten ihr Land verlassen, weil Krieg, anderer Glaube, Angst oder Hunger sie dazu zwangen. In diesem Buch erzählen Geflüchtete, die in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Büdingen gelebt haben, von ihrem tragischen Schicksal. Sie berichten aus der Heimat und von Fluchterlebnissen. Ihre Geschichten sollen das Verständnis für das Miteinander verschiedener Kulturen und Menschen fördern. Unterschiedliche Personen lesen die Monologe aus dem Buch vor, unter anderem Ranstadts Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Ditzel, Glauburgs Pfarrer Jürgen Füg und Glauburgs Bürgermeisterin Henrike Strauch.

Auch interessant

Kommentare