1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Material, das Freiheit verleiht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

hks_LandratJanWecklerund_4c
Ulrike Obenauer und Landrat Jan Weckler. © pv

Bleichenbach (pdw) Die Bleichenbacher Metallbildhauerin Ulrike Obenauer stellt im Foyer des Kreishauses am Friedberger Europaplatz einen Ausschnitt ihres Schaffens der vergangenen 20 Jahre aus. Gezeigt wird Gebrauchskunst, aber auch Wandobjekte aus Metall.

Seit jeher arbeitet Ulrike Obenauer mit Materialien, die für andere keinen Wert mehr haben. »Das Material verleiht mir Freiheit, weil ich es nicht verderben kann, es gleichsam ohne Wert ist. Den Wert, den es nachher bekommt, den erhält es durch meine Arbeit«, sagt die Künstlerin.

Bevorzugt arbeitet Ulrike Obenauer mit den Verkleidun-gen von Schaltschränken oder Heizungsanlagen. Farbe und Materialbeschaffenheit inspirieren sie zu immer neuen Objekten.

»In jeder Arbeit steckt auch ein Stück Geschichte«, sagt Ulrike Obenauer, so etwa in der Schale, die aus alten Nägeln zusammengeschweißt ist. Die sind beim Verbrennen alter Dachbalken angefallen. Reliefs und Wandobjekte, Briefhalter, aber auch figürliche Objekte, wie Fische und Seepferdchen, hat sie mit dem Plasmaschnei-der aus dem Altmetall gewonnen. Noch nicht so lange arbeitet Ulrike Obenauer mit Gedichten, die sie auf Metalltafeln herausarbeitet. Die sogenannten Elfchen werden in der Grundschule, aber auch im Fremdsprachenunterricht eingesetzt.

Landrat Jan Weckler ist froh darüber, dass man auch in diesen Zeiten Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit bieten könne, ihre Arbeiten auszustellen.

Die Ausstellung ist bis Ende Juli zu sehen. Besucher werden gebeten, sich am Empfang anzumelden.

Auch interessant

Kommentare