1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Mehr als 1200 Menschen auf den Straßen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Agel

Kommentare

Wetteraukreis (agl/pob). Auch am vergangenen Montag ist wieder in Wetterauer Kommunen gegen Maßnahmen demonstriert worden, mit denen die Corona-Pandemie eingedämmt werden soll. In drei Orten gab es Gegenveranstaltungen.

Nach Angaben der Polizei kamen - vorläufigen Schätzungen zufolge - auf beiden Seiten insgesamt etwa 1240 Teilnehmer zusammen.

Veranstaltungen im Kontext der Kritik an Corona-Maßnahmen fanden in Bad Nauheim, Friedberg, Nidda, Altenstadt, Ortenberg, Bad Vilbel, Karben und Butzbach statt. Auf dieser Seite schätzt die Polizei die Teilnehmerzahl auf etwa 1110.

Polizei leitet Verfahren ein

In Bad Nauheim, Ortenberg und Bad Vilbel leiteten Polizeibeamte Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen jeweils eine Person ein, nachdem sie gegen die Coronaschutzverordnung beziehungsweise gegen das Versammlungsgesetz verstoßen hatten. Gegenveranstaltungen gab es in Friedberg, Bad Vilbel und Altenstadt.

Was die Corona-Demos betrifft, so hat laut Polizei die kreisweit größte Veranstaltung mit etwa 500 Menschen in Bad Nauheim stattgefunden, in Nidda seien es etwas mehr als 200 gewesen, in Butzbach circa 150, in Bad Vilbel etwa 75, in Ortenberg 20 und in Friedberg 15. In Bad Nauheim blockierten Demonstranten gegen 18.30 Uhr zwischenzeitlich die Karlstraße. Seite 17

Auch interessant

Kommentare