1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Münzenberg

Zeitreisen ins Mittelalter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Münzenberg (pm). An den fünf Sonntagen im Mai gibt es auf der Burgruine Münzenberg um 12 und 15 Uhr öffentliche Burgführungen unter dem Titel »Eine Zeitreise ins Mittelalter - Geschichten und Geschichte der Burg Münzenberg«. Der Rundgang erzählt von der Geschichte der mächtigen Stauferburg, deren Ursprünge weit über 800 Jahre zurückliegen. Besucher erfahren vieles über die Zeit Kaiser Barbarossas und wie die Anlage zu ihrem Namen »Wetterauer Tintenfass« kam.

Anmeldung unter Telefon 0 60 04/29 28 wird erbeten. Am 8. und 22. Mai findet jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr die kindgerechte Führung »Das Tintenfass der Wetterau - Familienführung durch die Burg des Ritters Kuno« statt. Auch hier wird um Anmeldung gebeten.

Am 1. und 15. Mai öffnet zwischen 12 und 16 Uhr das »Kreative Burglabor« mit offenen Workshop-Angeboten für Kinder ab sechs Jahre. Am Samstag, 7. Mai, stehen von 15 bis 16.30 Uhr Frauen im Mittelalter im Mittelpunkt einer Führung. Über das Leben und Wirken der Frauen ist nur wenig dokumentiert. Und doch gab es sie; Frauen, die in ihren Bereichen wirkten und zu Ansehen und Einfluss gelangen konnten. Aber wie waren sie rechtlich gestellt? Wie unterschied sich das Leben der einfachen Frauen von dem des Adels? Welche Wirkungsbereiche hatten sie und vor allem, hielten sich bedeutende Frauencharaktere auf der Burg Münzenberg auf?

Am Samstag, 14. Mai, geht es von 14 bis 15.30 Uhr um die Geschichte der Burg und das, was man aufgrund von Ausgrabungen über sie weiß: Der Rundgang »Wenn alte Mauern erzählen« lüftet die Entdeckungen der 1960er Jahren und gibt spannende Einblicke in das alltägliche Forscherleben der Archäologen von heute. Am Samstag, 21. Mai, heißt es von 14 bis 15.30 Uhr »Der Kaiser kommt - große Weltpolitik in der Wetterau«. In der Führung geht es um die Zeit vor 800 Jahren, als Burg Münzenberg ein bedeutender Ort im Herrschaftsgebiet der Staufer war.

Anmeldungen für das »Burglabor« und die Sonderführungen: Telefon 0 61 72/9 26 21 48 oder E-Mail an service@ schloesser.hessen.de.

Auch interessant

Kommentare