1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Muskelkater garantiert

Erstellt:

Kommentare

jub_karate_310822_4c
Karatelehrer Peter Stoll besucht den Nachwuchs des Vereins Karate-Do Kyohan Glauberg auf dem Hoherodskopf. FoTO: PM © pv

Glauberg (red). Es ist schon lange Tradition, dass die Kinder und Jugendlichen des Vereins Karate-Do Kyohan Glauberg in den Sommerferien zum Hoherodskopf fahren, um im und um das Vater-Bender-Heim eine intensive gemeinsame Woche zu erleben.

Dieses Jahr verbrachten 14 Karateschüler im Alter von acht bis 14 Jahren samt ihren Betreuern Maike Treut-Hock und Benjamin Dlugosch, unterstützt von Nicola Scharf, dort die Zeit mit Training, Spaß und Spiel. Bereits zum 16. Mal fand dieser besondere Lehrgang auf dem Hoherodskopf statt, bei dem nicht nur das Karatetraining im Vordergrund stand.

Gemeinschaft und Zusammenhalt

Gerade wegen der Corona-Lage und der damit verbundenen Einschränkungen sei es den Verantwortlichen des Vereins wichtig gewesen, den Zusammenhalt und die Gemeinschaft zu fördern, erklärt Maike Treut-Hock, die schon von Anfang an diesen Lehrgang organisiert und betreut.

Bestes Wetter, leckeres Essen und die Mischung aus Training, Spaß, Spiel und Ausflügen trugen dazu bei, dass auch diese Woche in guter Erinnerung bleiben wird. Durch intensives Krafttraining war Muskelkater garantiert. Aber natürlich wurden auch die vielen Freizeitmöglichkeiten, die der Vogelsberg bietet, genutzt. So war die Gruppe im Kletterwald unterwegs und hat auch einen Ausflug nach Schotten zum Vogelpark gemacht.

Während der Woche bekam die Gruppe Besuch von ihrem Sensei Peter Stoll, der den Tag zusammen mit ihnen verbrachte.

Als Geschenk gab es für alle ein T-Shirt, dieses wurde von Werbedruck Wirtz aus Glauberg angefertigt und eine Trainingstasche, bevor es wieder zurück nach Glauberg ging.

Auch interessant

Kommentare