1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Natur und Geschichte rund um Usenborn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Usenborn (red). Die Frühjahrswanderung der Natur- und Vogelschutzgruppe Usenborn am Sonntag, 3. April, führt in den westlichen Teil der Gemarkung Usenborn im Bereich der Grenzen zu Bergheim und Lißberg. Natur und Geschichte stehen im Mittelpunkt dieser etwa drei- bis vierstündigen und 6,3 Kilometer langen Wanderung, die um 9 Uhr am Dorfbrunnen in der Brunnenstraße beginnt und dort auch endet.

Gewandert wird auf Feld- und Waldwegen, die allerdings in einzelnen Abschnitten nur eingeschränkt als kinderwagentauglich einzustufen sind. Parkplätze für auswärtige Gäste stehen am Dorfbrunnen zur Verfügung.

Der Geo- und Naturparkführer Alfred Franz wird den Wandernden Landschaftsveränderungen sowie Geländespuren und Kleindenkmäler aus vergangenen Jahrhunderten zeigen und diese erläutern. Die Wanderstrecke bietet auch genügend Möglichkeiten für naturkundliche Beobachtungen. Rucksackverpflegung ist angebracht. Die Wanderung führt am Ende allerdings auch zum Scharberg-Gipfelkreuz, wo an diesem Tag das alljährliche Gipfeltreffen der »Berge und Bärte« stattfindet. Hier kann man sich auch um die Mittagszeit mit Essen und Trinken versorgen.

Auch interessant

Kommentare