+
Das Polizeiaufgebot in der Bahnhofsallee Bad Nauheim war groß. 

Polizei sucht Täter

Bad Nauheim: Nach mysteriösem Schuss in Juwelierladen werden Details bekannt

In Bad Nauheim fällt ein Schuss in einem Juwelierladen. Der Täter ist flüchtig. Nun gibt es neue Details zum Vorfall. 

Update, 5.11.19: Noch immer auf freiem Fuß ist ein bewaffneter Mann, der am Freitag den Juwelierladen in der Bahnhofsallee Bad Nauheim überfallen hat. Die Ermittler wenden sich deshalb mit neuen Details an die Öffentlichkeit, liefern auch eine detaillierte Beschreibung des Täters. 

Der 59-jährige Inhaber des Geschäfts wollte am Freitag gegen 18 Uhr gerade schließen, als der Räuber eintrat. Der Juwelier wurde mit einer Schusswaffe bedroht, leistete aber gleichwohl Widerstand. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sylvia Frech kam es zu einem Gerangel zwischen den Männern, wobei ein Schuss fiel – ob gezielt oder unabsichtlich geschossen wurde, teilt die Kripo nicht mit. Der Geschäftsmann wurde am Bein getroffen und schwer verletzt. Bei der Auseinandersetzung erlitt er weitere Blessuren. 

Nach Gerangel fällt Schuss in Bad Nauheim

Der Täter hatte wohl nicht mit der heftigen Gegenwehr des 59-Jährigen gerechnet und ergriff nach dem Gerangel die Flucht, wobei er aus dem Laden einige Schmuckstücke mitgehen ließ. Vermutlich lief der Mann in Richtung Bahnhof. 

Bad Nauheim: Polizei sucht Täter von Bahnhofsallee

Inzwischen liegt den ermittelnden Beamten eine detaillierte Beschreibung des Gesuchten vor. Der Mann soll dunkle Haut haben und könnte arabischer Herkunft sein. Sein Alter wird zwischen 25 und 35 Jahre geschätzt, seine Größe zwischen 1,75 und 1,80 Meter. Er hat dunkle Haare, dunkle Augen und eine sportliche Figur. Bekleidet war der bewaffnete Räuber mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer dunklen Jogginghose. Mit sich trug er eine dunkle Tasche oder einen Rucksack. 

Die Kriminalpolizei (Telefon 0 60 31/6010) sucht Zeugen, die am Freitagnachmittag in der Bahnhofsallee etwas beobachtet haben, was mit dem Überfall in Zusammenhang stehen könnte.

Erstmeldung, 2.11.19: Ein noch flüchtiger Täter ist am vergangenen Freitag in den Juwelierladen in der Bahnhofsallee Bad Nauheim eingedrungen. Vor Ort gab es eine Auseinandersetzung mit dem Inhaber, wo auch mindestens ein Schuss gefallen sein soll.

Polizei sucht den Täter in Bad Nauheim

Der 59-jährige Geschäftsinhaber musste anschließend verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden. Der unbekannte Angreifer entkam zu Fuß. 

Er kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er trug eine graue Jacke mit Kapuze und eine dunkle Hose. Der Mann führte einen Rucksack mit, der mit einem Clip zu schließen war. 

Bad Nauheim: Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und kann derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiterführenden Auskünfte geben. Die Polizei in Friedberg sucht jetzt Zeugen, die möglicherweise die Tat beobachtet oder den flüchtenden Täter gesehen haben. Hinweise bitte unter Tel.: 06031 - 60 10. (RED)

Lesen Sie hier: Tödlicher Unfall auf B3 in der Wetterau - Langer Stau nach Vollsperrung

Auf dem Hessentag 2020 in Bad Vilbel werden diese Künstler auf der Bühne des hr3 Festivals ihren Auftritt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare