+
Nachdem die Frau sich in ihr geparktes Auto setze erlebte sich eine böse Überraschung.

Zeugenaufruf erfolgreich

Frau wird in geparktem Auto am Hals gepackt - Polizei gibt neue Details bekannt

Im hessischen Nidda ist eine Frau in ihrem Auto aus heiterem Himmel angegriffen worden. Nun hat die Polizei neue Details bekanntgeben.

Update, 2. April, 11:52 Uhr:  Am Dienstag hat die Polizei neue Details in dem Fall bekanntgegeben: Nach einem Zeugenaufruf erhielten die Ermittler der Polizei in Nidda einen entscheidenden Hinweis. Einem Bürger fiel am Donnerstagabend kurz nach der Tat ein Mann auf, weil er umherlief und sein Auto suchte. Dann stieg er schließlich in ein Auto und fuhr davon. Der Zeuge merkte sich das Kennzeichen. So kamen die Ermittler auf die Spur des 37-jährigen Mannes aus Schotten.

Dieser gestand die Tat und gab auch zu, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Dies und eine psychische Krankheit nannte er auch als möglichen Grund für seine Tat, die er bereue. Bei der betroffenen Frau aus Nidda habe er sich entschuldigt.

Erstmeldung, 29. März, 14:18 Uhr: Nidda - Ein betrunkener Mann hat sich in Nidda (Hessen) in einem geparkten Auto versteckt und kurz darauf die Fahrerin angegriffen.

Frau steigt in geparktes Auto - Mann lauert auf Rücksitz

Er habe versucht, ihr den Mund zuzuhalten und sie am Hals zu packen, teilte die Polizei in Friedberg am Freitag mit. Die Frau wehrte sich, daraufhin stieg der ungebetene Passagier samt seiner Bierflasche aus und flüchtete. Von ihm fehlte nach dem Vorfall am Donnerstagabend zunächst jede Spur. Das Auto war an einem Lebensmittelmarkt geparkt gewesen. Der Mann hatte sich darin auf der Rückbank versteckt, als die Frau den Einkaufswagen weg brachte.

Polizei bittet um Hinweise

Der Mann wird als höchstens Ende 30 beschrieben: Er soll kurze, schwarze Haaren haben und hat vermutlich graue Jeans und eine dunkle Jacke getragen. Wer den Vorfall beobachten konnte und Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Nidda unter der Nummer 06043-984-707 in Verbindung zu setzen.

(dpa/red)

Lesen Sie auch:

Mädchen vermisst - Aufruf der Familie: Wer hat Alina (14) gesehen?

Eine 14-jährige Jugendliche aus Mainz wird vermisst. Die Familie hat sich in den sozialen Netzwerken an die Öffentlichkeit gewendet und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Mann will mit drei Koffern durch den Zoll - Ermittler machen folgenschweren Fund

Ein Reisender will mit drei Koffern am Frankfurter Flughafen durch den Zoll. Dieser macht bei der Kontrolle einen brisanten Fund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare