Kein Markt auch in Nidda

  • Vonred Redaktion
    schließen

Nidda (pm). Die Veranstalterkooperation aus Gewerbeverein und Stadt hat den für den 27. und 28. November geplanten Weihnachtsmarkt in der Innenstadt abgesagt. Ausschlaggebend seien die dramatisch steigenden Inzidenzen und Hospitalisierungszahlen, sagt Bürgermeister Hans-Peter Seum. »Mir blutet das Herz, dass wir alle erneut auf diese zwei stimmungsvollen Markttage zum ersten Advent verzichten müssen.

« Doch er sei auch verantwortlich für die Gesundheit der Bürger, »und es wäre mehr als fahrlässig, die offizielle und eindringliche Empfehlung des Gesundheitsamtes zu ignorieren«.

Die spezielle bauliche Situation in der Innenstadt sei mit ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen, sagt Bürgermeister Seum: Man könne weder die Marktfläche beliebig ausdehnen noch sei eine Umzäunung des Marktes, verbunden mit Zugangskontrollen, möglich.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare