1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Niddatal

Mann crasht Party und zückt plötzlich Messer – vier Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Erik Scharf

Kommentare

In Langen bei Offenbach taucht ein ungebetener Gast aus Niddatal auf einer Party auf. Als er eine Frau belästigt, geraten drei Männer in eine Auseinandersetzung.

Langen/Niddatal – Dass er bei einer Gartenfeier nicht eingeladen war, kümmerte einen Mann in Langen am Sonntag (24. April) offenbar recht wenig. Der 21-Jährige aus Niddatal wollte dennoch mitfeiern. Die Meinungen darüber gingen aber so stark auseinander, dass am Ende vier Personen verletzt wurden.

Wie die Polizei in Offenbach mitteilt, tauchte der ungebetene Gast gegen 16.30 Uhr auf der Gartenparty im Bereich des Krankenhauses in Langen auf. Wie die Partygäste der Polizei später vermittelten, soll der 21-Jährige auch niemandem bekannt gewesen sein.

Langen (Kreis Offenbach): 21-Jähriger zückt auf Gartenparty plötzlich Messer

Zunächst soll er nach Angaben der Partygäste in Langen eine Frau belästigt haben. Der 31 Jahre alte Ehemann und ein 22-Jähriger stellten den Mann daraufhin zur Rede – die Situation geriet außer Kontrolle.

Ein Mann taucht ungebeten auf einer Party auf. Weil ein Streit ausbricht, zückt er plötzlich ein Messer.
Ein Mann taucht ungebeten auf einer Party auf. Weil ein Streit ausbricht, zückt er plötzlich ein Messer. © Gottfried Czepluch/Imago

Der 21-Jährige zog plötzlich ein Messer und verletzte die 29-jährige Frau damit am Gesäß, wie die Polizei mitteilte. Der Ehemann wurde im Oberkörperbereich verletzt, der 22-Jährige trug Verletzungen an Kopf und Bein davon. Ein weiterer 22-Jähriger verletzte sich an der Hand. Er wollte offenbar schlichtend eingreifen. Die Verletzten wurden ärztlich versorgt und mussten teilweise ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Angreifer aus Niddatal (Wetteraukreis) ergriff zwar die Flucht, wurde aber kurz nach der Auseinandersetzung in Langen festgenommen. Nach Abschluss der Maßnahmen der Polizei kam er aber wieder auf freien Fuß. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. (esa)

In einem weiteren Fall eines sexuellen Übergriffs in Langen sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion