Feierstunde

Stadt ehrt talentierte und etablierte Sportler für besondere Leistungen

  • schließen

156 Sportler sind bei einer Feierstunde im Bürgerhaus Ostheim ausgezeichnet worden. Urkunden und Präsente wurden verteilt. Die Münze Gold gab es für den ersten bis dritten Platz bei einer Bundes- oder internationalen Meisterschaft. Die Münze Silber wurde für den ersten Platz bei einer Landes- oder Regionalmeisterschaft ausgehändigt. Zwischen den Ehrungen unterstrichen Live-Acts das kurzweilige Programm der Sportlerehrung.

„Unter uns sind viele Talente und welche, die sich schon einen Namen gemacht haben“, lobte Bürgermeister Gerhard Schultheiß (SPD) die erfolgreichen Sportler seiner Kommune. Die Eröffnung der Veranstaltung gestaltete Laurenz Lohrbächer musikalisch mit dem „Earth Song“ von Michael Jackson. Der 16-jährige Pianist ist Träger des Kulturförderpreises der Stadt Nidderau 2017. Lohrbächer wurde für seine musikalischen Leistungen am Klavier und am Schlagzeug ausgezeichnet.

Als erste größere Gruppe, die die Münze Gold erhielt, rief Moderatorin Selina Kriechbaum die 21-köpfige Frauen- und Männergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Eichen auf die Bühne. Die Aktiven holten eine Goldmedaille bei der Feuerwehrolympiade in Villach/Österreich. „Kameradschaft und Teamwork sind mir sehr wichtig.

Die Olympiade war bisher die herausragendste Veranstaltung bei der Feuerwehr, an der ich teilgenommen habe“, sagte Anna-Lena Stelz. Ihr Bruder habe sie motiviert, in die Jugendfeuerwehr einzutreten.

Einen besonderen Erfolg hat auch Günter Schaffert vom Rassegeflügelzuchtverein Ostheim erzielt: Schaffert wurde Europameister mit der Rasse Modena Schietti Schwarz. „Ich habe im Alter von zwölf Jahren begonnen, Tauben zu züchten. Heute habe ich 125 Tauben dieser Rasse, die aussehen wie Hühner“, sagte Schaffert.

Dass der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Aascher Schnooke“ eine große und erfolgreiche Tanzsportabteilung hat, spiegelt sich nicht nur im Solotanz von Mara Östreich, sondern auch in den Leistungen der Showtanzgruppe „Toxic“. Die 20 Mitglieder holten sich die Goldmedaille in der Kategorie „Showtanz-Thementänze“ auf der Hessischen Landesmeisterschaft des Musik- und Showtanzverbandes. Die Showtanzgruppe wird von Ariane Wiesner trainiert.

Eine erfolgreiche Sportlerin hat die TG 1837 Hanau, Abteilung Boxen in ihren Reihen: Sarah Bormann ist Deutsche Meisterin im Fliegengewicht. Sie gewann beim internationalen Slowakei-Cup und beim internationalen Turnier in Bensheim die Goldmedaille.

Erfolge verzeichnete auch der TV Windecken in der Abteilung Kinder-und Jugendleichtathletik.

Den Kindern wird mehrmals im Jahr die Möglichkeit geboten, sich bei Wettkämpfen der Kinderleichtathletik-Liga zu erproben.

Die Motivation und das Mannschaftsgefühl werden auf diese Weise gefördert. In der Kinderleichtathletik haben alle Kinder erste Plätze in den Kreisligameisterschaften geholt. In der Jugendabteilung Leichtathletik erzielten Fabienne Beyer im Hochsprung und Tom Greier im 800 Meter Lauf den ersten Platz bei den Kreishallenmeisterschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare