+
Viel Spaß bereitet den Niederdorfeldener Sangesfreunden des Volkschores ihr Ausflug in der Pfalz. Ihre Reise führt sie auf der Route der Deutschen Weinstraße zu einer ganzen Reihe idyllischer Orte.

Niederdorfeldener Sänger erkunden die Pfalz

Der Volkschor Niederdorfelden war dieser Tage bei schönstem Sonnenschein in der Pfalz unterwegs. Zunächst wurde das Weintor in Schweigen besucht.

Der Volkschor Niederdorfelden war dieser Tage bei schönstem Sonnenschein in der Pfalz unterwegs. Zunächst wurde das Weintor in Schweigen besucht. Erbaut wurde es anlässlich der Eröffnung der Deutschen Weinstraße im Jahre 1936. Da es seit einigen Jahren nur mehr für Fußgänger und Radfahrer passierbar ist, griff hier die typisch pfälzische Aufforderung: „Park und laaf!“

Nach einem gemeinsamem Mittagessen ging die Fahrt über Bad Bergzabern und Deitesheim weiter nach Bad Dürkheim. Dort bestand die Möglichkeit, das größte Weinfass der Welt mit einem Fassungsvermögen von 1,7 Millionen Litern zu besichtigen und im Innern ein gutes Glas Wein zu trinken. Andere nutzten die freie Zeit zum Bummeln durch den Kurpark. Dort steht ein Gradierbau, der zum längsten seiner Art in Deutschland zählt. Bei einem Abendessen in Worms ließen die Sänger den Tag ausklingen.

Da alle viel Spaß bei der Pfalzfahrt hatten, freut sich die Gruppe bereits auf die mehrtägige Reise im nächsten Jahr. Sie wird auf zahlreichen Wunsch hin an die Nordsee führen.

(fnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare