1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Nur Seepferdchen möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

myl_DLRGNidda_090422_4c
Vorsitzender Michael Riesbeck ehrt Natalie Spitznagel, Volkhard Guth und Alexander Kristen (v. l.). © pv

Nidda (red). Während der Jahreshauptversammlung des DLRG Nidda wurde Natalie Spitznagel für 25 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG Nidda geehrt, Alexander Kristen und Volkhard Guth für 40 Jahre.

Der Leiter des Einsatzes berichtete von einigen Einsätzen, unter anderem von dem Hochwasser in Büdingen, einer Eisrettung, zwei Fahrzeugbergungen, der Bergung einer Person aus dem Wasser sowie von dem Einsatz bei dem Hochwasser in Nordrhein-Westfalen. Obwohl im vergangenen Jahr nicht viele Aktivitäten mit der Jugend der DLRG Nidda stattfinden konnten, soll es in diesem Jahr wieder mehr Unternehmungen geben. Alle Infos stehen auch auf der Website nidda.dlrg.de.

Im vergangenen Jahr konnten nicht viele Schwimmabzeichen abgenommen werden. Zum einen wegen Corona und zum anderen weil die DLRG kein Hallenbad mehr hat. »Trotz allem sind wir dankbar für die Möglichkeit, in der Justus-Liebig-Therme trainieren zu dürfen. In dieser ist es uns aber leider nicht möglich, andere Abzeichen als das Seepferdchen abzunehmen. Wir blicken trotz aller Widrigkeiten hoffnungsvoll in die Zukunft«, schreibt der Vorstand.

Auch interessant

Kommentare