1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Obdach für große und kleine Brummer

Erstellt:

Kommentare

rueg_weg_insektenhotel_r_4c
Endlich hat das Insektenhotel seinen Platz gefunden. Darüber freuen sich die Klasse 5e, die es gebaut hat, und die Lehrerinnen Christiane Meub und Carmen Böckel, die auch Rotary-Mitglied ist, sowie der stellvertretende Schulleiter Joachim Kanthak. © Monika Eichenauer

Büdingen (co). Das Büdinger Wolfgang-Ernst-Gymnasium hat jetzt ein großes Insekten-Hotel. Gebaut hat es die Klasse 5e, gesponsert wurde das Material vom Rotary Club Büdingen. Die große Wohn- und Brutstätte für Wildbienen und weitere Insekten steht neben dem Treppenaufgang bei der Tischtennisplatte.

Dort befinden sich nämlich auch Pflanzkübel mit Blumen als Bienenweide. Die wiede-rum wurden im Rahmen des Begrünungskonzeptes der Schule, für das die Biologie-Lehrerin Christiane Meub zuständig ist, angelegt.

Der Rotary Club beteiligte sich mit diesem Projekt an dem bundesweiten Action Day der Rotarier bereits im Mai. Den Mitgliedern war es ein Anliegen, in diesem Rahmen Kinder und Naturschutz zusammenzubringen. Im Mai fand auch der Wandertag der Klasse 5e statt. Dabei fuhren die Schüler zusammen mit ihrem Klassenlehrer Sebastian Folke zuerst zur NABU-Gruppe Bindsachsen, danach ging es zusammen mit Folke und Christiane Meub, die das notwendige Baumaterial besorgt hatte, sowie dem damaligen Rotary-Präsidenten Dr. Detlef Pantring an den Bau des Insektenhotels.

Die Jungen und Mädchen hatten großen Spaß dabei - und erst recht jetzt, als es noch in der letzten Schulwoche vor den Ferien im Beisein der Biologielehrerin, dem stellvertretenden Schulleiter Joachim Kanthak und Carmen Böckel, Lehrerin am Gymnasium und gleichzeitig Vertreterin des Büdinger Rotary Clubs, aufgestellt wurde.

»Wir hoffen, dass es darin bald ordentlich brummt und summt und viele unterschiedliche Insekten ihr Plätzchen darin finden«, waren sich alle Beteiligten einig.

Auch interessant

Kommentare